Veröffentlicht am 07.03.2016 um 13:14 Uhr
von Christopher Schaffel

Pressemitteilungen KV Münster

JuLis setzen auf dem Kreisparteitag der FDP wesentliche Impulse

Die Jungen Liberalen (JuLis) Münster blicken auf einen erfolgreichen Kreisparteitag am vergangenen Samstag zurück und verstärken die FDP Münster personell und programmatisch.

Turnusgemäß standen Neuwahlen zu verschiedenen Gremien der Freien Demokraten an. Die JuLis Münster sind jetzt mit mehreren ihrer Mitglieder im Kreishauptausschuss und als Delegierte auf dem Bezirks- und dem Landesparteitag vertreten. Besonders freut uns, dass unser langjähriges JuLi-Kreisvorstandsmitglied Daniel Henn als neuer Beisitzer in den Kreisvorstand der FDP gewählt wurde. Wir sind topmotiviert für eine spannende Arbeit auf den verschiedenen Ebenen: Ab jetzt geht es um das entscheidende Wahljahr 2017!

 

Auch programmatisch konnten die Jungen Liberalen auf dem Kreisparteitag wesentliche Impulse setzen. Auf Antrag mehrerer JuLis hat sich die FDP Münster mit großer Mehrheit für ein Verbot religiöser Symbole in und an öffentlichen Gebäuden sowie für einen sofortigen Stopp aller Rüstungsexporte Saudi-Arabien ausgesprochen, um gravierende Menschenrechtsverstöße durch das dortige autoritäre Regime zu sanktionieren, statt noch zu dessen Aufrüstung beizutragen. Diese beiden Anträge werden nun auf dem Landesparteitag der FDP NRW am 09./10.04.2016 in Bielefeld eingebracht. Die JuLis bleiben weiter am Ball!